MindenBUS –

so geht Busfahren heute 

MEW Mindener Entwicklungs- und Wirtschaftförderungsgesellschaft mbH

Mit einer crossmedialen Kampagne wollen wir den Nutzern den modernisierten und erweiterten Busverkehr 

von Minden nahebringen und damit die nachhaltige Mobilität in der Stadt fördern. 

Die Mission

Mangelnde Auslastung der Busse und fehlende Linien wurden in den letzten Jahren immer wieder kritisiert. Das soll sich in Minden ändern: Neben der Förderung nachhaltiger Mobilität soll der CO₂-Ausstoß verringert werden. Im Rahmen einer crossmedialen Kampagne wird die Modernisierung der gesamten Buslinienführung aufgezeigt und gleichzeitig die neue Ringbuslinie etabliert. Die Kampagne soll einzelne Projektbausteine und eine Leitidee so verbinden, dass Bürgerinnen und Bürgern die Vorteile des ÖPNV für ihre persönliche Mobilität aufgezeigt und Hemmnisse zur Nutzung von Bus (und Bahn) abgebaut werden.

Die Idee

Mit der Einrichtung der neuen Ringbuslinie rund um die Innenstadt werden zukünftig Bahnhof, ZOB, Campus Minden und viele Firmen verbunden. In beide Richtungen fahrend bringt die Linie die Fahrgäste schnell ans Ziel. Zusätzlich soll ein neuer Fahrplan den bisherigen Busverkehr deutlich verbessern und vereinfachen. Die Einführung der Ringbuslinie und Modernisierung der gesamten Linienführung sollen in einer Kampagne zusammengefasst werden.

Die Umsetzung

Wir entwickeln den MindenBUS als Marke für alle Maßnahmen im Bereich des ÖPNV. Alle Kommunikationsziele werden in einer Plakatserie visualisiert. Die Motive überraschen und unterscheiden sich deutlich von den bisherigen Werbemedien. Reduziert auf das Wesentliche, verwenden wir klare, einfache Illustrationen und kurze Slogans, die die Werbebotschaften sofort auf den Punkt bringen. Wir erweitern die vorgegebenen Corporate Colors und schaffen damit eine umfangreichere Farbwelt.