LandEi mobil

  • Beratung
  • Projektentwicklung

LandEi mobil

LandEi mobil

Frische Ideen stärken Mobilität auf dem Land

Der Kreis Minden-Lübbecke hat, was die Aufstellung des öffentlichen Nahverkehrs angeht, so ziemlich die gleichen Probleme, wie viele vergleichbare Regionen mit ländlicher Struktur: ein ausgedünntes Angebot mit hohen Kosten. Das wirkt sich leider auch auf die Ticketpreise aus und damit auf die Akzeptanz. Die Folge: Die Menschen fahren mit dem eigenen (Zweit-) Wagen. Bei Licht besehen, ist das zwar nicht günstiger, wird aber als bequemer empfunden.

Hier setzt die Minden-Herforder-Verkehrsgesellschaft mit einem ganzen Strauß frischer Ideen an. In sechs Städten und Gemeinden des westlichen Kreisgebietes bietet sie ein Abo für Bus- und Bahnnutzung zu einem enorm günstigen Tarif und mit spannenden Optionen: Wer will, kann seine eigene Reichweite mit einem hochwertigen, persönlichen Miet-Pedelec erweitern und die erste und letzte Meile – oder auch die ganze Strecke – zum Einkauf und zur Arbeit auf dem Sattel zurücklegen.

Registrierte Kunden können später zudem sogenannte „Mitfahrerbänke“ nutzen und damit auf ein ehrenamtlich geführtes System von koordinierten Mitfahrgelegenheiten zurückgreifen. Ein wenig erinnert das an das gute alte Trampen – hier als sichere Version unter Freunden neu entdeckt. Alle Fahrer und Mitfahrer sind registriert und nach einer Weile ohnehin gute Bekannte geworden.

Das alles um Fahrplanauskunft und Wegweisung ergänzt, soll später per App intuitiv auf dem Smartphone zugänglich gemacht werden und komplettiert dann ein innovatives Angebot, das in der Fläche bislang seinesgleichen sucht.

Die Agentur Horschler Kommunikation ist mit dem Marketing und der Öffentlichkeitsarbeit beauftragt und bringt den eigenen Erfahrungsschatz aus anderen Mobilitätsprojekten in das Konzept ein.

Die ohnehin mit leichter Selbstironie versehene Marke LandEi mobil wurde bereits auf die einzelnen Komponenten heruntergebrochen: Aus dem Pedelec wurde so das EiBike, aus der Mitfahrerbank der EiPoint und klar, heißt das Ticket selbst fortan EiTicket. So wird der Spaß an dieser neuen Mobilitätsform von vornherein sinnfällig.

An Ideen für den weiteren Ausbau des Systems fehlt es weder den Machern bei der Minden-Herforder-Verkehrsgesellschaft noch der Agentur Horschler Kommunikation – wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!
 

Kontakt:
Volker Meier
02303 25422-33

Genau das was Sie suchen?

Vereinbaren Sie doch einen Beratungstermin, damit wir Sie näher kennenlernen und Ihnen ein maßgeschneidertes Produkt anbieten können.