Empfohlen: Cookie-Hinweise für Internetseiten

  • Text

Empfohlen: Cookie-Hinweise für Internetseiten

Empfohlen: Cookie-Hinweise für Internetseiten

Hat Ihre Homepage schon einen Cookie-Hinweis?

Bestimmt ist es Ihnen auch schon aufgefallen: Immer mehr Websites weisen neuerdings auf den Einsatz von Cookies hin. Warum ist das so?

Als Cookies werden Textdateien bezeichnet, die Informationen darüber speichern, welche Internetseiten zuletzt von einem Nutzer besucht wurden. So können Sie bei einem erneuten Besuch beispielsweise automatisch in Ihr Benutzerkonto eingeloggt werden. Gleichwohl speichern Cookies Informationen über das generelle Surfverhalten der Nutzer. Auch wenn die abgespeicherten Informationen generell einsehbar sind, laufen diese Prozesse oft im Hintergrund ab. Durch die Hinweise auf der Website gestalten sich diese Prozesse also zunehmend transparenter für den Besucher.

Die EU-Richtlinie für Cookies besagt schon seit 2009, dass für die Funktion der Website nicht absolut notwendige Cookies nur mit Einverständnis der Nutzer eingesetzt werden dürfen. Bisher begnügten sich die meisten Anbieter mit einem Hinweis in den allgemeinen Nutzungsbedingungen. Seit kurzem verpflichtet der Branchenriese Google Anbieter, die seine Online-Werbeprogramme nutzen, jedoch zu dem Einsatz von speziellen Hinweisen auf Cookies. Aufgrund der Marktführerschaft im Bereich Suchmaschinen und der damit entsprechenden Relevanz in der Werbewirtschaft hat dies enorme Auswirkungen auf die Netzlandschaft. Wir empfehlen Ihnen daher frühzeitig über den Einbau eines Cookie-Hinweises für Ihre Website nachzudenken, selbst wenn Sie aktuell keine Werbedienste von Google in Anspruch nehmen. Natürlich stehen wir Ihnen sowohl bei der Beratung, als auch bei der Programmierung jederzeit zur Verfügung.